Über uns

Der Stifter

Prof. Dr. Markolf H. NiemzProf. Dr. Markolf H. Niemz ist Physiker und hat einen Lehrstuhl für Medizintechnik an der Medizinischen Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg. Seine Forschungen zur Lasermedizin wurden 1995 von der Heidelberger Akademie der Wissenschaften mit dem Karl-Freudenberg-Preis ausgezeichnet. Mit populärwissenschaftlichen Büchern belebt Niemz den Dialog zwischen Naturwissenschaft, Philosophie und Religion. Seine Lesungen und Vorträge sind regelmäßig ausgebucht.

 


Lucys Erkenntnis

Berichte von Menschen, deren Leben schon einmal auf der Kippe stand, haben Markolf H. Niemz zu einer ungewöhnlichen Hypothese inspiriert: Beim Sterben taucht die Seele ins Licht ein. Auch für die Seele hat er eine ungewöhnliche Definition: Meine Seele ist, was ich jemals liebe und weiß. Das Ich ist zwar wichtig, um die Seele mit Inhalt zu füllen, aber das Ich stirbt mit dem Körper – nur die Seele geht in die Ewigkeit ein. In seinen Lucy-Büchern deckt Markolf H. Niemz viele verblüffende Parallelen zwischen der modernen Physik und sogenannten Nahtoderfahrungen auf. Das scharfsinnige Mädchen Lucy begleitet die Leserinnen und Leser auf einer faszinierenden Entdeckungsreise durch Raum und Zeit. Lucys Erkenntnis besteht darin, dass wir ein Leben in Raum und Zeit verbringen müssen, um die Bedeutung von Liebe zu erfahren und Wissen zu erwerben.

 Bücher von Prof. Dr. Markolf H. Niemz »


Die Stiftung

Prof. Markolf H. Niemz hat seine Stiftung Lucys Kinder im Mai 2007 gegründet und sie mit einem Startkapital von 100.000 Euro ausgestattet. Dank der Spenden und der Zinserträge konnten bis Mai 2013 bereits mehr als 48.000 Euro für zwei ausgewählte Förderprojekte  zur Verfügung gestellt werden.

Die treuhänderische Stiftung unter dem Dach des Kinderfonds ist als gemeinnützig und mildtätig anerkannt.

Download Satzung Stiftung Lucys Kinder